Die Dirndl-Schnalle und der Beziehungsstatus der Trägerin

Die Schleife ist in ihrer Funktion mehr, als nur eine Fixierung der Schürze am Dirndl. Je nachdem, wo sie getragen wird, deutet sie den Beziehungsstatus anders an. Links, mittig, rechtsseitig oder doch besser hinten? So bindet Frau die Schlaufe passend.

Eine Frau, die die Schleife ihres Dirndls rechtsseitig bindet, signalisiert, dass sie in einer Beziehung ist. Demnach ist der Flirtfaktor nicht sehr groß.
Sitzt die Schleife linksseitig, ist die Trägerin noch Single. Das Flirten und Anwerben kann losgehen.
Aus der Überlieferung nach zu schließen, bindet die Trägerin die Schlaufe mittig, wenn sie noch Jungfrau ist. Das gleiche macht Frau auch, wenn sie ihren Beziehungsstatus nicht preisgeben will. Zu diesem Zweck wird auch oft an Stelle der Schleife eine Schnalle befestigt.
Jedoch kann diese Methode auch für ein anderes raffiniertes Vorhaben verwendet werden:
Der Erfahrungshintergrund hat gezeigt, dass erwachsene Frauen, die ihre Schleife in der Mitte tragen, öfters von Männern angesprochen werden. Aus diesem Grund wird die Schleife von sehr flirtfreudigen Singles oft so getragen.
Hinten im Kreuz binden prinzipiell alle kleinen Kinder, Witwen oder Kellnerinnen ihre Schleife.

Gut zu wissen: Die aufgeführten Bindevarianten erfolgen alle aus der Sicht der Trägerin!

Dirndl-Schleife binden- so sieht es richtig schön aus

Was nützt die richtige Bindetechnik, wenn die Schürze selber ungepflegt erscheint? Damit das nicht geschieht, kann man folgende, leicht umsetzbare Empfehlungen beachten:
Zuerst werden die Bänder glatt gebügelt. Im Anschluss werden sie am Rücken gekreuzt, und sind dabei vorzugsweise übereinandergelegt. Sie werden auf Taillenhöhe gebunden. Um es optisch perfekt wirken zu lassen, sollte darauf geachtet werden, dass die Schlaufe nicht größer ist, als die Enden, aber dennoch in jedem Moment die Blicke auf sich zieht. Wer Lust hat, kann zum Abschluss noch ein kleines Blumengebinde einstecken. Besonders festlich wirkt es, wenn sich ein gleiches Sträußchen im Haar befindet.
Nun ist Frau bereit für den großen Auftritt. Und falls sie ein Mann zum Tanz auffordert, der vor lauter Schleifen Bedeutungen nicht mehr weiß, wie ihm geschieht. Liebe Frauen- dann fasst den Mut und sprecht das Gegenüber an. Ein kleiner Flirt könnte sich als Startschuss zu einer wundervollen Bekanntschaft erweisen und erwärmt so manches Herz.

Wie ist es zur Rolle der Schleife gekommen?

Bis heute ist nicht eindeutig geklärt, woher der Brauch kommt.
Die Tradition erzählt, dass es in alten Zeiten üblich war, dass der Ehemann neben seiner Gattin, auf ihrer linken Seite gegangen ist. Da hierbei der Knoten störend war, hat Frau sich entschieden, sie rechts zu tragen.

19. Oktober 2020